Gartenesien anstatt Schwarzwald

Auch unsere Reisepläne werden natürlich von der Coronapandemie durcheinandergewürfelt. Wir hatten uns schon so auf die Schwarzwaldtour gefreut, aber schon ein paar Wochen wor Abfahrt war uns klar, das wird wohl nichts. Also umplanen – was ist überhaupt noch möglich? Für Balkonesien bekommen wir so schnell kein Visum, also bleibt nur Gartenesien.

Ist natürlich ein sehr schönes Fleckchen Erde, allerdings waren wir hier schon sehr oft. Ob wir das wohl 10 Tage durchhalten? Gesehen haben wir hier auch schon alles, also was bleibt? – Viel lesen, Kaffeetrinken, Gesellschaftsspiele usw… Glücklicherweise sind die Grenzen noch offen, somit können wir wenigstens mit unserem Hund das angrenzende Land besuchen.

Einen großen Vorteil hat Gartenesien allerdings. Die Anreise ist sehr klimafreundlich. Terrassentür auf und schon sind wir da.

rote Tulpe

Als ob wir es geahnt hätten…

Die letzten Jahre haben wir uns Gartenesien immer schöner gemacht und zu einer Oase der Erholung gestaltet. Wenn schon Homeoffice …. ähm … Homeholiday, dann wenigstens so angenehm wie möglich. Ungewohnt war natürlich die ganze Zeit an einem Standort zu verweilen. Sonst steht immer eine Rundtour an und wir fahren an diesen 10 Tagen 3-5 Stellplätze an. Diesmal pendeln wir nur zwischen Steinhaus und Gartenesien. Na ja, zumindest müssen wir nichts um- und wegräumen um wieder reisefertig zu sein.

Bedanken müssen wir uns natürlich auch bei Petrus, der uns die Woche über tolles Wetter beschert hat. So kann man es auch in Gartenesien gut aushalten. Wobei wir natürlich trotzdem lieber mit unserem rollenden Zuhause auf der Piste gewesen wären, aber nützt ja nix.

Somit haben wir auch alle unsere Programmpunkte umgesetzt. Mit dem Hund haben wir ausgedehnte Reisen ins Nachbarland unternommen, also Gartentor auf uns los. Der kann sich diese Woche nun wirklich nicht beschweren. So liegt er, wenn wir nicht gerade spazieren sind, mit Wonne auf dem Rasen, mal im Schatten mal in der Sonne und lässt es sich ebenfalls gut gehn.

So kann man es aushalten.

Kennt ihr das?

Kaum seit ihr los gefahren, müsst ihr auch schon wieder zurück und 10 Tage sind um. Das ging uns sogar in Gartenesien so. Das ist dann ja auch ein gutes Zeichen, aber nächstes Mal würden wir schon gerne wieder mit unserem rollenden Zuhause losziehen. Mal abwarten wie es weitergeht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.